Eben noch beinahe geschlossen und jetzt schon eine Filmschule

Das Archivio audiovisivo del movimento operaio e democratico (Audiovisuelles Archiv der Arbeiter- und Demokratiebewegung), kurz Aamod, ist das wahrscheinlich wichtigste und größte bewegungsnahe Filmarchiv in Italien (vielleicht sogar in Europa). 1979 gegrüdent als Archivio storico audiovisivo del movimento operaio (Historisches audiovisuelles Archiv der Arbeiterbewegung, ASAMO) unter dem Präsidenten Cesare Zavattini, wurde das Archiv 1985 als […]

Materialien zur italienischen Kinokultur nach dem Zweiten Weltkrieg II

Le quattro giornate di Napoli (Die vier Tage von Neapel, I 1962, Nanni Loy) ist in Deutschland nahezu unbekannt. Nur in Publikationen zu den deutschen Verbrechen in Italien nach 1943 findet er hin und wieder Erwähnung. Ebenso unbekannt wie der Film selbst ist jene Episode, die als deutsch-italienischer Filmkrieg bekannt wurde. Im Kern ging es […]