Notabene Mezzogiorno

1962, fünf Jahre nach ihrem ersten Film aus dem Süden Italiens, Der große Tag des Giovanni Farina, versuchten sich die beiden Dokumentarfilmer Hans Rolf Strobel und Heinrich Tichawsky an einer Art Bilanz ihres Themas: erneut besuchen sie jene Bauernfamilie in Kalabrien, um die Auswirkungen der Landreform zu untersuchen. Doch an diesem Fallbeispiel fällt die Bilanz […]