Kurt Lanthaler goes Film

Die gleiche Förderrunde, die ich eben für das Projekt von Vicari und Procacci genannt habe, brachte auch andere Neuigkeiten: Kurt Lanthaler arbeitet derzeit offenbar gemeinsam mit Philipp J. Pamer (Bergblut) an einem Drehbuch für eine Südtirol-Krimi-Serie im Auftrag der Münchner Neue Bioskop Television. Das Projekt mit dem Arbeitstitel „Mission SUD“ hat von der Südtiroler Filmkommission […]

Vicari di nuovo

Auf die Gefahr hin zu nerven, aber es gibt neues von Daniele Vicaris Filmprojekt zur Diaz-Schule. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht: einerseits hat der Film in der letzten Förderrunde der Filmförderung von Südtirol 97.000 EUR zugesprochen bekommen. Wenn stimmt, was Film New Europe Anfang August meldete, „[t]he only grant for the project budgeted at […]

Neues von Vicaris Diaz-Film, 2

Heute erst gesehen: am Montag schrieb Marion von Zieglauer unter dem wohl irgendwie ironisch gemeinten Titel Komitee für Wahrheit und Gerechtigkeit über Vicaris Diaz-Filmprojekt. Der Artikel ist seltsam schmallippig über den Konflikt zwischen Regisseur Vicari, seinem Produzenten Procacci und den Leuten vom Comitato verità e giustizia. Dass weder Procacci noch Vicari sich Freunde machen mit […]

Chips und Trauma. Die Bundeswehr im Fernsehfilm

Untenstehender Artikel ist die Langfassung eines Artikels für die AK. Die gekürzte Fassung ist in AK #558 erschienen. Dass ich den Artikel hier zur Verfügung stelle, geschieht nicht zuletzt in der Hoffnung, dass jemand was mit der Filmographie anfangen kann, die aus nachvollziehbaren Gründen in der Printversion keinen Platz fand.

Chips und Trauma. Der Bundeswehreinsatz […]

Zweimaleinhalb Mal Neues vom italienischen Film

Zwei interessante Neuigkeiten vom italienischen Film sind mir letzte Woche untergekommen. Beide wurden im Kontext der Vermarktung des italienischen Films in Cannes zur Meldung. Die erste betrifft das Projekt eines Films über den Polizeiangriff auf die Diaz-Schule im Rahmen des G8 Gipfels in Genua 2001: Domenico Procacci, Produzent einer ganzen Reihe von italienischen A-Filmen der […]

Materialien zur italienischen Kinokultur nach dem Zweiten Weltkrieg I

Im folgenden ein Text, den ich vor kurzem Mal geschrieben hab. Vielleicht kann ja jemand was damit anfangen:

Verteidigen wir unser Kino! – Eine Geschichte der Kinokultur und Filmindustrie in Italien 1940 – 1965

Ab Anfang der 1940er Jahre etabliert sich rund um die wenige Jahre zuvor gegründete Filmschule Centro Sperimentale per la Cinematografia (CSC) […]

Film und Geld

Die aktuelle Ausgabe der FFA Info (1/10) beinhaltet wieder mal interessantes Zahlenmaterial. Auf Seite 8f. ist eine Aufstellung der „Kulturwirtschaftliche Filmförderung der FFA, des Bundes und der Länder 2009“. Wenig überraschend macht die Förderung der Produktion von „Kinofilmen“ das Gros aus. Von den 306,4 Millionen Euro geht mit 155,53 Millionen Euro mehr als die Hälfte […]

Rachid Bouchareb

Auf den diesjährigen Festspielen in Cannes gab es eine Auseinandersetzung über Rachid Boucharebs neusten Film Hors la loi. Nach Indigènes hatte sich Bouchareb mit London River erstmal nicht weiter mit französischer Kolonialgeschichte befaßt. In Hors la loi kehrt er nun zu diesem Thema zurück. Hors la loi schließt fast nahtlos an Indigènes an und […]

Zur Novelle des Filmförderunsgesetzes

Der Bundestag hat Ende letzter Woche eine Änderung des Filmfördergesetzes (FFG) beschlossen, die den Bedenken Rechnung trägt, die das Bundesverwaltungsgericht an der bisherigen Regelung geäußert hat. Anlaß der richterlichen Entscheidung war eine Klage von Kinobetreiber_innen gegen die bisherige Verteilung der Beiträge zur deutschen Filmförderung. Bisher waren Kinobetreiber_innen, Videoanbieter_innen und Filmverleiher_innen abgabepflichtig, die (öffentlich-rechtlichen) Fernsehsender haben […]